Leserbrief

Früher strafmündig?

Der Vorschlag, das Alter für die Strafmündigkeit von Jugendlichen von
14 auf zwölf Jahre herabzusetzen, verdient Zustimmung. Dadurch wären nicht nur Fälle wie neulich die Gruppenvergewaltigung einer jungen Frau in Deutschland strafrechtlich erfassbar, bei der dem Vernehmen nach zwei der mutmaßlichen Täter erst zwölf Jahre alt waren. Sondern es würde vor allem auch dem Grundsatz Rechnung getragen werden, dass Täter für ihre Taten einstehen müssen: Wenn z. B. ein 13-Jähriger im Stande ist, einen Tatvorsatz zu fassen und eine Straftat zu begehen, muss er in der Regel auch im Stande sein, die Verantwortung dafür zu übernehmen!

Dr. Adrian Hollaender, 1050 Wien

Aufgerufen am 19.10.2019 um 06:24 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/frueher-strafmuendig-73495141

Schlagzeilen