Leserbrief

Gas aus Russland boykottieren

Sehr geehrte Damen und Herren der österreichischen Regierungsparteien, es ist ungeheuerlich, Russlands Krieg mit täglich nahezu einer Milliarde Euro aus der EU zu finanzieren. Besonders beschämend dabei ist die Haltung Österreichs. Ich fordere Sie auf, die Sanktionshaltung der demokratischen Welt nicht länger zu untergraben und das Gas aus Russland sofort zu stoppen.
Hören Sie nicht auf die erbärmlich jammernde Industrie. Diese soll sich gefälligst anstrengen und Ersatzlösungen schaffen. Es gibt immer einen Ausweg und diesen müssten wir eher früher als später ohnehin gehen.
Ungeheuerlich zu sehen, wie die Grünen ihre hehren Ziele im Umweltschutz aussetzen, anstatt beispielsweise mit sofort möglichen Verbrauchsreduktionen wie Tempo 100/80, zu reagieren.
Sie sollten das Sterben und die unglaubliche Verwüstung in der Ukraine realisieren. Dagegen sind die wirtschaftlichen Schäden für uns durch einen sofortigen Gasboykott ein Nichts, noch dazu wo diese uns letztendlich ohnehin nicht erspart bleiben.
Nehmen Sie sich ein Beispiel an den baltischen Ländern und machen Sie uns durch unser Geld nicht länger schuldig am Sterben in der Ukraine.

D.I. Heinrich Thöne, 4020 Linz

Aufgerufen am 23.05.2022 um 04:12 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/gas-aus-russland-boykottieren-119471884

Schlagzeilen