Leserbrief

Gefahr durch Smart Meter

Österreich will mit dem Einbau digitaler Stromzähler voranpreschen. Dementsprechend schwammig sind die Rechtsgrundlagen zum Einbau formuliert. Die Bevölkerung wird nicht gefragt. Warum? Eine Stromeinsparung? Kaum, denn Personen, die bereits einen Smart Meter eingebaut haben, sprechen oft von einer teilweisen massiven Steigerung der Stromkosten.
Kaum jemand weiß, dass es durch Blackouts oder Hackerangriffe zu Fernabschaltungen und Falschmessungen kommen kann. Nicht geheuer sind mir die Überwachung im eigenen Haus und die Gefahr, dass das persönliche Nutzerprofil in fremde Hände gerät. Dass mit diesen Daten neue Geschäftszweige erschlossen werden können, liegt auf der Hand.
Die Wiener Ärztekammer warnt längst vor einer erhöhten Elektrosmog- und Strahlenbelastung, denn immer mehr Betroffene klagen über nicht unerhebliche Krankheitssymptome seit dem Einbau eines Smart Meters. Was ist aus unseren Grund- und Menschenrechten geworden?


Christine Römer, Vorchdorf

Aufgerufen am 01.11.2020 um 12:15 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/gefahr-durch-smart-meter-66093721

Schlagzeilen