Leserbrief

Gegen Parkgebühren in Filzmoos

In Filzmoos will man eine Parkraumbewirtschaftung einführen. Leider haben die Verantwortlichen vieles nicht bedacht. Filzmoos ist keine Stadt, in der man 365 Tage Parkgebühren einheben kann. Die gebührenpflichtigen Plätze werden gemieden und die Lenker in die Nebenstraßen und Siedlungen ausweichen. Eigene Bürger aus dem weitreichenden Gemeindegebiet werden bestraft, wenn sie in den Ort kommen wollen. Schranken, Verbots-, Straf- und Abschleppschilder werden den Ort verschandeln, das friedliche Zusammenleben zerstören und die Gäste verärgern und vertreiben. An die Folgekosten wie Wartung, Eichung, Erneuerung, Überwachung usw. wurde überhaupt nicht gedacht. Die Folge wird ein großes Defizit in der Gemeindekassa sein, das dann alle Bürger durch höhere Abgaben büßen müssen. Und das alles in einer ohnehin sehr schwierigen Zeit. Das ist höchst verantwortungslos, nicht nachhaltig. Der Beschluss sollte zurückgenommen werden.

Mag. Lorenz Graf, 5532 Filzmoos

Aufgerufen am 28.10.2021 um 05:37 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/gegen-parkgebuehren-in-filzmoos-101159857

Kommentare

Schlagzeilen