Leserbrief

Gegen willkürliche Hauruck-Aktion

Zu "Die ,Weisse' fürchtet um ihre Lehrlinge" (SN, 4. 5.): Dies ist eine ernste Angelegenheit, die man unglücklicherweise erst dann wahrnimmt, wenn Menschen davon betroffen sind, mit denen man selbst tagtäglich zu tun gehabt hat.
Als ehemaliger Mitarbeiter der "Weissen" weiß ich, um welche Asylbewerber, denen die Abschiebung in ein vom Krieg zerrüttetes Land droht, es sich handelt.
Es ist schier unglaublich, dass genau diejenigen, welche sich mit unendlichem Mut und Fleiß der Arbeit widmen, die deutsche Sprache erlernen und trotz diskriminierender Bemerkungen stets versuchen, positiv zu bleiben, dem leichtfertigen Handeln der Regierung ausgeliefert sind. Sicher sind manche Abschiebungen bei Flüchtlingen, die sich nicht an unsere Regeln halten wollen, plausibel. Jedoch muss differenziert werden!
Fleißige, lernwillige Asylbewerber dürfen nicht Opfer einer willkürlichen Hauruck-Aktion sein. Denn sonst stürzt dieses Land noch in Unvernunft und Chaos.

Stanislaus Messner, 5020 Salzburg

Aufgerufen am 16.11.2019 um 02:22 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/gegen-willkuerliche-hauruck-aktion-69884530

Schlagzeilen