Leserbrief

Gehaltserhöhung für Bürgermeister

Nach dem Erscheinen meines Leserbriefs zu den Gehaltserhöhungen für Bürgermeister wurde ich von einem Bürgermeister über soziale Medien kontaktiert, der mir sinngemäß ausrichtet, dass ich mich nicht auskenne. Deshalb noch ein Gedanke von mir als "Nichtauskenner. In der Diskussion um die Gehälter wurde auch damit argumentiert, dass die Bürgrmeister von Ihrem Bruttogehalt auch Parteisteuer zahlen müssen. Im Umkehrschluss heißt das ja, die Bürgermeister brauchen eine vom Steuerzahler finanzierte Gehaltserhöhung um ihre "Parteisteuer" zu zahlen. Diese jahrzehntelang eingeübte Praxis der Parteienfinanzierung gehört sofort eingestellt. Sollten die Parteien nicht bereit dazu sein, ein Tipp an die Bürgermeister: Zahlt die Parteisteuer einfach nicht! Es ist aber wohl bequemer für die Bürgermeister, eine vom Bürger finanzierte Gehaltserhöhung zu fordern und diejenigen zu kritisieren, die das nicht in Ordnung finden, als mit der jeweiligen Partei über das Ende der Parteisteuer zu diskutieren.


Wolfgang Hirner, 83404 Ainring

Aufgerufen am 23.01.2021 um 12:39 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/gehaltserhoehung-fuer-buergermeister-84601702

Schlagzeilen