Leserbrief

Gelungenes Perron-Bauwerk

Ich hätte meine ganze Pension dabei verwettet, dass das überhaupt geht! Ich rede von der Rainerstraße, kurz vorm Hauptbahnhof. Nach dem jahrelangen Bauzaun ist nun das ganze Ensemble mit breitem Gehweg, und sogar kleiner Baumallee, sichtbar geworden! Es ist vollbracht und es ist prachtvoll! Ich dachte nicht, dass es möglich ist, einen so schmalen Grünstreifen, zwischen Straße und Bahnkörper, der ja eigentlich eine G`stätten war, mit so einem Riesenbauwerk auszufüllen.
Manche bedauern zwar, dass wieder Grünland in der Stadt zubetoniert wurde!
Aber Hallo! So viel Grün in einer Stadt - bedingt durch die Stadtberge -
gibt es kaum noch irgendwo.
Ich gratulieren den Architekten und der Stadt, dass dieses so genannte
Perron-Bauwerk unerwarteterweise so gelungen ist. Es schmückt das
Bahnhofsviertel ungemein.

Josef Blank, 5061 Elsbethen

Aufgerufen am 22.10.2020 um 08:10 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/gelungenes-perron-bauwerk-69503923

Schlagzeilen