Leserbrief

Gendergerechte Sprache hat ihre Tücken

Als Erstes möchte ich mich für den wirklich mutigen und treffenden Artikel von Herrn Purger vom 12. 1. 2021 bedanken. Hätte nicht gedacht, dass jemand aus dem journalistischem Umfeld so viel Mut aufbringt.
Wir schaffen uns Probleme, die wir nur mit der Schaffung von noch mehr Problemen stümperhaft lösen können.
Wenn ich grundsätzlich Autofahrerinnen sage, müsste es auch folgerichtig nur Mörderinnen oder Betrügerinnen geben. (Habe ich aber noch nie gehört!)
Wie sage ich, wenn ich z. B. nur die Männer meine, die einen Zoo besuchen? Männliche Besucherinnen?
Schon aus diesem Beispiel erkennt ein normal Denkender, dass ein Besucher sowohl weiblich als auch männlich ist.

Friedrich Sorger, 5020 Salzburg

Aufgerufen am 17.01.2021 um 08:02 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/gendergerechte-sprache-hat-ihre-tuecken-98294974

Schlagzeilen