Leserbrief

Gerechtigkeit sieht anders aus

In der Nationalratssitzung am 19. 9. wurde eine Änderung des Pensionsrechts beschlossen. Ab dem 1. Jänner 2020 können Männer mit 45 Arbeitsjahren abschlagsfrei in Pension gehen. Das heißt, alle Männer, die mit mehr als 45 Dienstjahren ab dem 1. Jänner 2020 in Pension gehen, bekommen durchschnittlich 360 Euro mehr Pension, das sind mehr als 12 Prozent mehr auf Lebenszeit, weil der Abschlag wegfällt. Damit schafft man zwei Klassen von Pensionisten.

Diejenigen, die ab 2020 in Pension gehen und profitieren und diejenigen, die 45 Jahre gearbeitet haben, bis jetzt Abschläge bezahlt haben bis an ihr Lebensende mit den Abschlägen leben müssen. Gerechtigkeit sieht anders aus.

Josef Noppinger, 5114 Göming

Aufgerufen am 05.12.2020 um 04:40 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/gerechtigkeit-sieht-anders-aus-76841095

Kommentare

Schlagzeilen