Leserbrief

Grenzen sollten kein Hindernis darstellen

Sehr geehrter Herr Redakteur Fröschl! Ich möchte Ihnen zu Ihrem Leitartikel "An den Grenzen passieren unverzeihliche Fehler" (SN, 4. 5.) gratulieren. Sie beleuchten damit eine für einen europäisch eingestellten Menschen geradezu unerträgliche Situation. Durch diese Grenzsperren, die geradezu an die Zeit des Eisernen Vorhangs erinnern, zeigt es sich, wie weit wir von einer europäischen Gemeinschaft entfernt sind. Leider sind, zumindest derzeit, hüben wie drüben Politiker am Werk, denen ein gemeinsames Europa kein Anliegen zu sein scheint. Anstatt gemeinsam alles zu unternehmen, das Virus zu bekämpfen, versucht offensichtlich jeder, auch politisch, seine eigenen Schäfchen ins Trockene zu bringen - leider.


Martin Lettner, 5023 Salzburg

Aufgerufen am 27.09.2020 um 04:10 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/grenzen-sollten-kein-hindernis-darstellen-87370246

Schlagzeilen