Leserbrief

Grippeimpfung fehlt für Risikopatienten

Corona wird uns Tag und Nacht als Bedrohung eingehämmert! Das Grippevirus ist für Risikopatienten nicht minder gefährlich, die Impfung wird von Haus- und Fachärzten dringend empfohlen. Umso erstaunlicher, dass der Grippeimpfstoff für letztgenannte Bürger jeden Alters, ausgenommen Seniorenheimbewohner, zurzeit nicht ausreichend zur Verfügung gestellt wird. Es wurde offenbar verabsäumt, für diese Gruppe Impfstoff zu reservieren; bei Nachfrage gibt es bisher keine verbindliche Zusage für gefährdete Personen, dass man sich gegen eine Grippe impfen lassen kann. Eine rechtzeitige
Information für gefährdete Patienten, um sich den Impfstoff reservieren zu lassen, wäre hilfreich gewesen.

Gerhard und Brigitte Annau, 5101 Bergheim

Aufgerufen am 24.11.2020 um 02:09 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/grippeimpfung-fehlt-fuer-risikopatienten-95100466

Kommentare

Schlagzeilen