Leserbrief

Große Kunst ist zeitlos

Unsere Festspielpräsidentin hat völlig recht! Große Kunst ist immer zeitlos. Das Logo von Poldi Wojtek ist ein bewundernswerter großer Wurf einer Künstlerin auf der Höhe der Zeit der europäischen Moderne. Ich bin von meiner Mutter in meiner Schulzeit zum Keramikerpaar Wojtek-Schatzer in die Residenzwerkstatt mitgenommen worden. Die mit der liebevollen Unterstützung Poldis entstandenen Werke haben mir bei der Aufnahmsprüfung in die Wiener Kunstakademie sehr geholfen. Leider gab es im Werkerzieherstudium keinen Brennofen, doch die durch Frau Wojtek geweckte Faszination ist geblieben.

Auch viele andere Salzburger Werklehrerinnen und Werklehrer haben die Kurse bei ihr besucht und sehr geschätzt. In Salzburg durfte ich dann die Arbeiten meiner Schüler zum Brennen und Glasieren ins Wojtek-Atelier in die Residenz tragen.

Nach der Akademie habe ich zwei Mal mit Ingo Springenschmid, Gottfried Salzmann und Manfred Stubhann in der Residenz neben der Keramikwerkstatt der beiden ausgestellt (Arbeitsgruppe Residenz) und dabei Ingos widerlichen Vater kennengelernt, der uns alle herumkommandiert hat. Was der für ein "Obernazi" war, ist bekannt. Poldi Wojtek jedenfalls war ein liebenswerter Mensch.

Mag. Rudolf Höhenwarter, 5020 Salzburg

Aufgerufen am 23.09.2019 um 05:49 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/grosse-kunst-ist-zeitlos-63755149

Schlagzeilen