Leserbrief

Halbfertige Projekte nicht präsentieren

Die Präsentation des neuen Busliniensystems für die Stadt Salzburg erscheint mir ebenso sinnbefreit wie unlängst das vorgestellte Projekt eines Stadions mit Geschäften und Wohnungen am Messezentrum.

Heute lese ich dann, dass das ohnehin noch wenigstens ein Jahr überarbeitet und "über die nächsten Jahre" hinweg irgendwie umgesetzt wird.

Wozu diese Verwirrungen? Natürlich steht es Politikern/-innen zu, etwas zu evaluieren, neu zu bewerten oder zu kreieren, dafür sind sie ja da.

Doch warum (nicht mal) halb fertige Ergebnisse präsentieren, im Wissen, dass das einerseits provoziert und andererseits so eh nicht kommt?

Daher, geschätzter Herr Bürgermeister Preuner, bitte wie beim Stadion-/Geschäfte-/Wohnprojekt vorgehen: vom Tisch wischen! Aber nicht in den Mistkübel, sondern zurück an den Start mit dem Auftrag, es umfassend vorzubereiten und erst dann zu präsentieren, wenn es nebst Finanzierung und zeitlicher Umsetzung sowie mit allen Partnern akkordiert steht.


Günter Österer, 5020 Salzburg

Aufgerufen am 04.02.2023 um 04:39 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/halbfertige-projekte-nicht-praesentieren-114704077

Kommentare

Schlagzeilen