Leserbrief

Haltelinie bei kritischen Kreuzungen zurücksetzen

Jede technische Hilfe, die hilft, Unfälle zu vermeiden, kann nur unterstützt und gefördert werden. Nur wenn wir alle in Österreich gemeldeten Lkw umrüsten, haben wir immer noch das Problem, dass alle anderen ausländischen Lkw dieses Hilfssystem nicht verpflichtend haben. Wesentlich einfacher und günstiger wäre, die Haltelinie bei kritischen Kreuzungen um drei oder vier Meter zurück zu setzen. Als Fahrer eines Lkw sehe ich dann vor mir, ob ein Fußgänger oder Radfahrer neben mir ist. Den toten Winkel habe ich dann nicht mehr trotz aller Spiegel. Aber die Lösung ist so einfach und billig, dass es unseren Politikern und Unternehmern wahrscheinlich nicht einfällt.

Mag. Manfred Gebhard, 5340 St. Gilgen

Aufgerufen am 19.10.2020 um 06:00 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/haltelinie-bei-kritischen-kreuzungen-zuruecksetzen-66324652

Schlagzeilen