Leserbrief

Handy kann öfters liegen bleiben

Lieber Herr Signitzer, liebe Frau Holztrattner, "Digital Detox" beim Pilgern dürfte eine sehr gute Sache sein, lassen Sie sich nicht vom "Weg" abbringen, bleiben Sie Ihren Vorsätzen treu.
Mit fadenscheinigen Argumenten à la: Ich sollte erreichbar sein, ich möchte fotografieren oder ich muss unbedingt meine Schritte oder gar meine Herzfrequenz im Auge behalten, wird die Sucht nach dem Smartphone oder der Smartwatch zur Rechtfertigung herangezogen. Wie kann es sein, dass vor vielen Jahren die Menschen meilenweit "ohne" unterwegs waren? Wer ein echtes Bedürfnis nach Entschleunigung hat, auf der Suche nach dem Sinn des Lebens ist oder einfach nur seine Gedanken spielen lassen will, der benötigt keine digitalen Medien. Wer einen guten Draht nach "oben" sucht, kann ohne Weiteres auf Hilfsmittel dieser Art verzichten.
So praktisch dieses Ding auch sein mag, es sollte getrost öfters zu Hause liegen bleiben.
Menschen wie ich können genau aus dieser daraus resultierenden, menschlichen Rücksichtslosigkeit nicht mehr am sozialen oder christlichen Leben teilnehmen - eben weil das Smartphone immer und überall dabei ist. Man könnte auch sagen: Flucht statt Pilgern.

Daniela Pichler, 5324 Hintersee

Aufgerufen am 27.09.2020 um 07:07 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/handy-kann-oefters-liegen-bleiben-68281696

Schlagzeilen