Leserbrief

Heinz Schaden & Co verurteilt

Grasser ist nichts anzuhaben und Schaden muss einsitzen! Welche Ironie - was ist da los? Zwei-Klassen-Justiz?

Bin gerade so was von bestürzt über das Swap-Urteil des OGH - Schaden verliert alles - ist ruiniert, jemand der sich nicht selbst bereichert hat und Schlimmeres abwenden wollte, indem er die Papiere in kundige Hände legte. Sind das persönliche Rachefeldzüge und die Justiz macht mit und lacht sich noch eins, wieder ein Roter, dem wir eins auswischen können.

Woher kommt diese Hetze gegen Rot? Was haben die getan, was in der Zwischenzeit nicht schon alle anderen Parteien zur Potenz betrieben haben? Nur dass die Verschuldung unter Rot der Bevölkerung zu Gute kam und nicht der eigenen Tasche wie seither von den "Guten" betrieben.

Ein "Kurz" möge halten, was er verspricht, und mir als Selbstständige sollte es nur recht sein, aber ich habe auch Kinder und ich bin mir nicht sicher, ob die alle Unternehmer werden wollen, oder Lehrer, oder Beamte, für die nun Vorteile kommen.


Mag. Waltraud Gregor, 5302 Henndorf

Aufgerufen am 02.12.2021 um 10:18 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/heinz-schaden-co-verurteilt-77134081

Kommentare

Schlagzeilen