Leserbrief

Herzensbildung: Danke für klare Botschaft

Herr Resch, mit großem Interesse habe ich Ihren Leitartikel "Analphabeten des Herzens" vom Samstag, 16. Oktober 2021 gelesen. Ich meine dazu, dass in einem jeden von uns ein Stück Narzissmus ist. Er könnte in manchen Lebenslagen auch als eine Art "Abwehrmechanismus" bzw. "Selbstbehauptung" gesehen werden. Allerdings soll bzw. muss jede/r wissen, wann die Grenzen von Narzissmus überschritten werden. "Demut und Herzensbildung" sollen dann an seine Stelle treten. Jede/r von uns ist davon betroffen, wenn es um den "respektvollen und würdevollen" Umgang unter uns Menschen geht! Danke jedenfalls für Ihre klare Botschaft mit der Hoffnung, dass sie Gehör findet!


Thomas Reitter, 4040 Linz

Aufgerufen am 05.12.2021 um 12:53 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/herzensbildung-danke-fuer-klare-botschaft-111108295

Schlagzeilen