Leserbrief

Herzlichen Dank an die Untersbergbahn

In der vergangenen Woche sind wir aus dem Haus Rauchenbichl in Itzling zwei Mal nach Grödig gefahren, um mit einigen Bewohnerinnen und Bewohnern das Wunder Untersberg (noch) einmal zu erleben. Für manche war es tatsächlich das erste Mal, für manche eine liebevolle Erinnerung und wiederum andere ein (Er-)Lebenstraum.

Ohne die tatkräftige Unterstützung und Hilfestellungen der Kollegen der Untersbergbahn wäre das so nicht möglich gewesen. Man hat uns vorzeitig einsteigen lassen, um unserem Tempo entsprechend in Ruhe die Stiegen zu bewältigen und sich sicher in der Gondel zu "platzieren", uns geholfen, diverse Rollatoren und einen Rollstuhl rauf- und runterzutragen, Türen gehalten und mit freundlichen Worten unsere Bewohner begleitet. Auch im Restaurant Bergstation war der Empfang an beiden Tagen herzlich und mit viel Humor bestückt - vom guten Kuchen mal ganz abgesehen!

Wir alle haben uns rundum wohlgefühlt, gestärkt durch das Engagement aller, die wir auf unseren Ausflügen getroffen haben. Wir sagen Danke - ganz besonders im Namen unserer Bewohnerinnen und Bewohnern -, dass Ihr so einfach Träume möglich machen könnt!

Team Rauchenbichl, Tanja Dawidziuk,, Seniorenwohnhaus Itzling, 5020 Salzburg

Aufgerufen am 01.12.2020 um 07:47 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/herzlichen-dank-an-die-untersbergbahn-93280726

Kommentare

Schlagzeilen