Leserbrief

Historisch belegte Fakten

Herr Mag. Josef Bruckmoser hat in einem Artikel in den SN geschrieben, dass Jesus nicht in Betlehem sondern in Nazareth geboren wurde, ohne dies zu begründen. Die Empörung in Form von Leserbriefen war zu erwarten. Wenn dabei ein Leserbriefschreiber den von mir sehr geschätzen Herrn Bruckmoser auf das Niveau der Zeugen Jehovas herabstuft, muss ich Herrn Dr. Kittl schon erwidern, dass er sich selber Argumenten bedient, wie es die Zeugen Jehovas tun.

Zitate aus dubiosen Quellen, kritiklose Gläubigkeit der Darstellungen in den Evangelien, Unkenntnis oder Leugnung wissenschaftlicher historischer Quellen. Ich zitiere ansatzweise aus diesen historisch belegten Fakten. Es hat im römischen Reich aus Steuergründen regelmäßig Volkszählungen gegeben. Die Volkszählungen erfolgten durch Eintragung in Listen an den Wohnorten der Steuerpflichtigen. Niemand musste an seinen Geburtsort reisen, man stelle sich mal vor, was das für unsinnige Volkswanderungen im römischen Reich gewesen wären.

Darum wurde Jesus wirklich in Nazareth und nicht in Betlehem geboren. Und so vieles was um die Geburt Christi erzählt wird, sind halt tatsächlich nur Legenden, die man nicht wörtlich nehmen darf. So etwa die "Heiligen Drei Könige", deren angebliche Gebeine sich übrigens als Reliquien im Kölner Dom befinden. Denn die gibt es unter diesem Namen in den Evangelien gar nicht. Da werden ohne Angabe über die Anzahl nur Sterndeuter oder Magier aus dem Osten erwähnt. Das mit den Heiligen Drei Königen ist eine wunderschöne Geschichte, die als sie Jahrzehnte nach dem Ereignis aufgeschrieben wurde, ausgeschmückt wurde, so wie irgendwann halt auch der Ochs und der Esel dazugetan wurden. Noch eine Anmerkung zur oft diskutierten Frage, ob Jesus Schwestern und Brüder hatte. Ich habe im Kloster Batalha in Portugal ein Fliesenbild zur Flucht der heiligen Familie nach Ägypten gesehen. Darauf war Maria eindeutig schwanger. Man hatte also zur Zeit der Entstehung dieses Bildes im 16. Jh. in diesem Maria geweihten Kloster kein Problem damit, ob Jesus Geschwister hatte.


Josef Schwab, 5020 Salzburg

Aufgerufen am 14.12.2019 um 03:59 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/historisch-belegte-fakten-64246126

Schlagzeilen