Leserbrief

Hochleistungsstrecke der Bahn

Man kann natürlich gegen jedes Projekt sein und auch immer wieder einen neuen Einwand finden, warum etwas nicht geht oder nicht durchführbar ist. Hätten unsere Vorfahren auch so gehandelt, so gäbe es keine Semmeringbahn und vieles andere auch nicht. Den besagten Käfer hat wahrscheinlich keiner der Bürger, ausgenommen Zoologen, bisher gekannt und wird auch kaum einer jemals zu Gesicht bekommen. Daher ist die Forderung nach Schutz dieses Käfers mehr als überzogen. Kurios dabei ist, dass aber die Vorteile einer schnellen Verbindung von Osten nach Westen gerne angenommen werden, nur tun will man dafür nichts, und das gilt auch für die beiden Landwirte, die sich jetzt vehement, noch dazu mit Drohungen, dagegen stemmen.


Peter Wagner, 5204 Straßwalchen

Aufgerufen am 27.10.2021 um 06:53 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/hochleistungsstrecke-der-bahn-100888219

Kommentare

Schlagzeilen