Leserbrief

Hochwasserschutz dringend notwendig

Immer öfter führen Wetterextreme zu Überflutungen, Murenabgängen und Felsstürzen, kaum eine Woche, in der nicht Landwirtschafts- und Wohngebiete davon betroffen waren. Zuletzt in Rußbach, wo durch den 2017 fertiggestellten Hochwasserschutz glücklicherweise noch Schlimmeres verhindert werden konnte. Trotzdem überschwemmte und beschädigte Häuser und Straßen sowie geschockte Menschen, die sich gegenseitig bei den Aufräumarbeiten helfen. So geschehen auch unlängst in Uttendorf - eine Vermurung großen Ausmaßes und viele davon betroffene Bürger. Der Bürgermeister und das Land versprachen u. a. schnelle Maßnahmen zur Wildbachverbauung. In Mittersill konnte dieser Tage eine weitere folgenschwere Überschwemmung durch Investitionen in einen massiven Hochwasserschutz verhindert werden. In Großarl wurde, aufgrund von Murenabgängen vor zirka eineinhalb Jahren, vor Kurzem ebenfalls eine Wildbachverbauung fertiggestellt - teilweise mit Eigenmitteln der Wassergenossenschaftsmitglieder. In Bramberg ergoss sich 2013 eine Mure über den Ortsteil Weichseldorf. Damals wurde auch dort versprochen, die Wildbachverbauung zu verbessern bzw. die Wildbachsperre, mit zusätzlichem Murbrecher, um zirka vier Meter zu erhöhen. Die Mitglieder der dortigen Wassergenossenschaft zahlen seither im Voraus einen jährlichen Beitrag für diese Maßnahme, deren Realisierung aber bei den jährlichen Mitgliederversammlungen immer wieder verschoben wurde. Fragt sich, warum gerade in dieser Gemeinde nicht längst etwas zum Schutz der Betroffenen unternommen wurde. Muss wirklich erst eine weitere Mure zum Anlass werden? Unsere Sorge wächst seither mit jedem Unwetter begleitet von Starkregen und der damit verbundenen Gefahr, dass diese veraltete, ungenügende Wildbachsperre den Weichseldorfer Graben wieder einmal nicht bremsen kann. Wir können nur hoffen, dass Herr Landesrat Schwaiger auch in unserem Fall die Dringlichkeit erkennt.

Trixi und Franz Foidl, 5733 Bramberg

Aufgerufen am 25.01.2022 um 10:13 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/hochwasserschutz-dringend-notwendig-74396374

Schlagzeilen