Leserbrief

Hört endlich einmal mit diesen Verfolgungsjagden auf!

Mein Appell richtet sich hier nicht an die "Verfolger" selbst, die dabei auch "Kopf und Kragen" riskieren (… leider sind das zumeist aber vornehmlich die Köpfe und die Krägen anderer …), sondern, an die Gesetzgeber/-innen.
Wie kann man in einer so technologisch fortgeschrittenen Zeit, wie wir sie derzeit durchleben, noch auf solche "Primitivmethoden", wie sie eine Verfolgungsjagd ist, noch zurückgreifen müssen? Das müsste doch längst auch anders gehen, oder?
Ich glaube, da haben die Gesetzgeber/-innen einiges verschlafen und hoffe, sie wachen auf, bevor es neben Schwerverletzten und weinenden Beifahrerinnen (wie von den Medien kürzlich berichtet) auch noch Todesopfer gibt - die werden sie nämlich dann ebenfalls verantworten müssen - zumindest moralisch!
Denkt bitte einmal darüber nach, bevor noch mehr passiert …

Dipl. Ing. Dr. Ernst Strohmeier, 5110 Oberndorf

Aufgerufen am 15.10.2019 um 11:34 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/hoert-endlich-einmal-mit-diesen-verfolgungsjagden-auf-71919595

Schlagzeilen