Leserbrief

Hoffentlich hält die Karfreitagslösung

Ca. 60 Jahre war das Privileg der Evangelischen und Altkatholiken kein Thema, bis die Arbeitnehmervertretung (AK) einen einzigen Arbeitnehmer bis zum EuGH unterstützte um dieses "Privileg einer Minderheit" unter dem Titel "Ungleichheit gegenüber der Mehrheit" einzuklagen. Offensichtlich geleitet von einem falschen Verständnis eines Wohlfahrtsstaates. Ich verstehe nicht, wie man den "persönlichen Feiertag für Alle" als Verhöhnung oder Schlag ins Gesicht der Arbeitnehmer titulieren kann. Richtig ist vielmehr, dass die AK dazu beigetragen hat, dass die Evangelischen und Altkatholiken ein Privileg verloren haben. Die Arbeitnehmervertreter sollen sich daher demütig bei den betroffenen Religionsgemeinschaften entschuldigen.


Karl Kaltenreiner, 4600 Wels

Aufgerufen am 22.10.2020 um 02:26 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/hoffentlich-haelt-die-karfreitagsloesung-66473983

Schlagzeilen