Leserbrief

Homeschooling kurz vor der Matura

Täglich lese ich Leserbriefe, in denen fast nur Kritik an der jetzigen Homeschooling Zeit geäußert wird. Natürlich ist dies für uns Schüler/innen, aber auch für die Professorinnen und Professoren "kein Zuckerschlecken", doch ich finde es sollte auch einmal der großartige Einsatz der Lehrenden ein Dank verdienen.
Mich selbst trifft das Homeschooling dieses Schuljahr nochmals härter, da ich im Frühjahr maturiere. Doch ich bin zuversichtlich und hoffe, dass sich das Bildungsministerium einen Fahrplan für die heurige Matura überlegt, denn uns Maturanten und Maturantinnen würden mehr Informationen "einen großen Stein vom Herzen nehmen".
Doch bis dahin habe ich das große Glück, dass meine Klasse von unseren Professorinnen und Professoren ausgezeichnet in Form von Online-Stunden unterrichtet wird. Dadurch verlieren wir keinen Zeit und können unseren Lernstoff (fast) genauso gut weiterbekommen wie in der Schule. Somit fühle ich mich gut auf die Matura vorbereitet. Natürlich würde ich mich sehr freuen, wenn wir bald alle wieder zusammen in der Schule musizieren könnten, denn ich besuche eine musische Klasse und mir macht das Musizieren in der Gruppe große Freude. Doch zurzeit müssen wir alle eine Verantwortung gegenüber der Gesellschaft übernehmen und unsere sozialen Kontakte einschränken.
Ich freue mich auf den Tag, wenn wir uns alle wieder gemeinsam in der Schule "gesund und munter" sehen. Denn diese Art des Unterrichts kann ein Online-Unterricht niemals mit sich bringen.


Leonie Ponner, 5110 Oberndorf

Aufgerufen am 24.11.2020 um 10:10 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/homeschooling-kurz-vor-der-matura-95536573

Schlagzeilen