Leserbrief

Imageschaden durch Profilierungssucht

Den Imageschaden rund um unsere ausgezeichneten SALK haben wir der Profilierungssucht einer Einzelperson zu verdanken. Fast schon wäre auch die SPÖ auf diesen Zug aufgesprungen. Durch eine derart hirnlose Politik lässt
sich auch die Wertschöpfung rund um einen so zahlungskräftigen Gast - wie den Emir von Kuwait - mit Gewalt vernichten.
Abgesehen davon, dass hier auch wertvolle diplomatische Beziehungen aufs Spiel gesetzt werden.

HR i. R. Mag. Hermann Winkler, 5020 Salzburg

Aufgerufen am 20.10.2020 um 08:50 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/imageschaden-durch-profilierungssucht-68838166

Schlagzeilen