Leserbrief

Immobilienpreise zu Covid-Zeiten

Wer den Artikel zwischen den Zeilen liest (SN, 11.11.2020), stellt fest, dass es sich bei den genannten Zahlen nur um Angebotszahlen und nicht um "echte" Kaufpreise handelt. Als Immobilientreuhänder kann ich auch im außergewöhnlichen Jahr 2020 keine Preissteigerungen in genannter Höhe feststellen, wenngleich die Nachfrage ungebrochen hoch ist. Hier wird seitens der genannten Experten Einkaufspolitik um jeden Preis gemacht um zu Aufträgen zu kommen. Die Studie schürt Ängste und befeuert die ohnehin immens hohen Salzburger Immobilienpreise zusätzlich. Makler mit Verantwortung und Gespür für die Menschen würden derartiges nie veröffentlichen und nehmen auch keine Verkaufsaufträge zu Fantasie-Preisen ins Angebot auf.

Andreas Pilz, 5400 Hallein

Aufgerufen am 28.11.2020 um 09:46 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/immobilienpreise-zu-covid-zeiten-95529418

Schlagzeilen