Leserbrief

Impfpflicht ade?

Es gibt gute Gründe, über die avisierte Impfpflicht nachzudenken. Zum einen ist die Wirkung aller Impfstoffe bei der Omikron-Variante deutlich herabgesetzt (was bei der Ankündigung der Impfpflicht noch nicht bekannt war).
Zum anderen hege ich ernste Zweifel, dass mit der Impfpflicht eine deutliche Anhebung der Impfrate erreichbar ist. Bisherige Verweigerer werden mit allen Mitteln versuchen, dieses Vorhaben zu Fall zu bringen oder zu verzögern.
Weiters hat gerade die Ankündigung einer Impfpflicht zu einer wachsenden Wagenburgmentalität bei den Coronaskeptikern beigetragen, und für deren politische Lenker war diese Ankündigung ein aufgelegter Elfmeter, haben sie doch schon immer vor einer Impfpflicht gewarnt und jetzt mit ihren "Befürchtungen" recht behalten.
Zudem ist aber auch eine Radikalisierung der Coronaskeptiker zu erwarten, von denen manche wohl vom Wort zur Tat schreiten werden. Zielführender sind daher andere Maßnahmen: Verkürzung der Gültigkeitsdauer von Tests, kostenpflichtige Tests zu deren Finanzierung sowie weitere Restriktionen für Ungeimpfte im öffentlichen Leben.

Manfred Spöcklberger, 5110 Oberndorf

Aufgerufen am 27.05.2022 um 08:17 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/impfpflicht-ade-115357264

Schlagzeilen