Leserbrief

Impfstoffverteilung in der EU als Basar?

Der Bundeskanzler bezeichnet die Impfstoffverteilung in der EU als Basar und sorgt sich um die Bulgaren, die zu viel auf AstraZeneca gesetzt haben. Clemens Martin Auer hat sich nicht am Basar beteiligt, weil 30 Millionen Impfstoffe genug sind, deshalb muss er gehen. Ganz logisch, oder?

Erwin Kainhofer, 4882 Oberwang

Aufgerufen am 21.10.2021 um 03:09 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/impfstoffverteilung-in-der-eu-als-basar-101193469

Schlagzeilen