Leserbrief

Irrationale Wähler?

"Er hat euch nicht belogen" ließ der frühere FPÖ- und BZÖ-Führer Jörg Haider einst im NR-Wahlkampf plakatieren. Auch wenn sich diese Aussage als eine einzige große Lüge herausgestellt hat, die irgendwann auch die hartgesottensten FPÖ- und BZÖ-Sympathisanten zur Kenntnis nehmen mussten, hat dies der Glaubwürdigkeit der FPÖ bei ihrer Stammklientel langfristig keinen Abbruch getan. Und dasselbe Muster zeigt sich offenbar jetzt, nach der Veröffentlichung des Ibiza-Videos, erneut: Obwohl sich die beiden ranghöchsten FPÖ-Politiker öffentlich bis auf die Knochen blamiert, ihre Bestechlichkeit offen zur Schau getragen und ihre tatsächliche Gesinnung bloßgelegt haben, scheint ihnen dies ihre Stammwählerschaft nicht weiter übel zu nehmen.
Die mir am wahrscheinlichsten erscheinende Erklärung für ein derartiges Verhalten, das auf den ersten Blick absolut irrational anmutet, liefert Haiders eingangs angeführtes Wahlkampfsprücherl: "Er hat euch nicht belogen." Denn auch wenn sich mithilfe des Ibiza-Videos herausgestellt hat, dass - wie auch schon Haider anno dazumal - auch Strache und Gudenus zur Erlangung bzw. Absicherung politischer Macht und in bewusster Irreführung potenzieller Wähler anhaltend und mit voller Absicht öffentlich Unwahrheiten von sich gegeben haben, entkräftet dies noch lange nicht Haiders unausgesprochenen Nachsatz: "Aber alle anderen haben euch belogen!" Und diese Botschaft hat sich offenbar bei einem Gutteil des nationalen Wählerreservoirs sehr fest verankert. Und zwar so fest, dass die eben noch maßlos Enttäuschten zum Ergebnis kommen: Alle Politiker sind Gauner und Lügner! Und dann wählen sie einfach trotzdem diejenigen Lügner und Gauner, die ihren allgemeinen politischen Präferenzen am ehesten entsprechen, als ob nichts gewesen wäre.
Wie gesagt, das ist für mich die einzige rationale Erklärung für das FPÖ-Ergebnis bei den jüngsten EU-Wahlen, denn eigentlich hätte man angesichts der Faktenlage erwarten dürfen, dass das FPÖ-Ergebnis aufgrund der 4-Prozent-Klausel unter "Sonstige Parteien" aufscheint.


Manfred Spöcklberger, 5110 Oberndorf

Aufgerufen am 29.05.2022 um 12:57 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/irrationale-waehler-71366053

Schlagzeilen