Leserbrief

Irreführende Angaben zur Fahrradmitnahme

"myRegio - meine Region gehört mir und meinem Fahrrad!". Dieser Werbe-Slogan ist auf der Homepage des Salzburger Verkehrsverbundes zu lesen samt dem Hinweis "gratis Fahrradmitnahme in Nahverkehrszügen (S-Bahnen, Regionalzüge, REX) oder in Bussen" im ganzen Bundesland Salzburg für Jahreskartenbesitzer. Allerdings ist dies mehr als irreführend, denn die kostenlose Fahrradmitnahme wird abhängig davon, mit welchem Verbundpartner man unterwegs ist.

Glück hat, wer mit einem Nahverkehrszug der ÖBB oder einem Obus unterwegs ist, weil gratis. Pech hat, wer mit der Salzburger & Pinzgauer Lokalbahn fährt, denn hier ist die Mitnahme nach wie vor kostenpflichtig. Laut Zugbegleiter begründet sich dies damit, dass die Lokalbahn eben kein Nahverkehrszug ist, sondern eine S-Bahn. Aha, nun frage ich mich, wie das zu erklären ist, wenn doch laut Homepage auch S-Bahnen explizit bei der Gratismitnahme angeführt sind.

Welches Zwitterwesen die Lokalbahn nun ist, ist mir als Fahrgast ehrlicherweise egal, ich möchte eine Erklärung, warum beim selben Betreiber Salzburg AG unterschiedliche Regelungen für die Mitnahme im Obus (kostenlos) und in der Lokalbahn (kostenpflichtig) gelten. Dieser Missstand gehört rasch geändert und ist ein Beispiel mehr, dass es Zeit für eine einheitliche Führung der Verkehrsagenden wird.

Bis es soweit ist, können sich die Verantwortlichen der Salzburg AG ja einen Ruck geben und die Gratis-Fahrradmitnahme neben dem Obus auch für die Lokalbahn (S-Bahn?) beschließen - quasi als positives Signal an klimaschonende und bewegungsfreudige Zug- und Radfahrer!

Waltraud Armstorfer, 5112 Lamprechtshausen

Aufgerufen am 27.11.2021 um 09:21 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/irrefuehrende-angaben-zur-fahrradmitnahme-84089491

Kommentare

Schlagzeilen