Leserbrief

Ist die Mönchsberggarage fit für E-Mobilität?

Trotz der allesamt bekannten Diskussionen um die Sinnhaftigkeit einer Garagenerweiterung im Mönchsberg, so auch in Radio-Salzburg - wonach gemäß Herrn Bürgermeister Preuner bei der Erweiterung speziell auch an die Innenstadtbewohner und Anrainer gedacht wird -, war bisher wenig über die heute und morgen geplante Anzahl der Parkgaragenplätze mit E-Ladepunkt zu lesen/hören.

Bisher wird die Garage in den Auto-Routingprogrammen zwar umfangreich beworben, mit den angeblich zwei Ladepunkten wird es beim Ausbau auf gesamt jenseits von 1000 Stellplätzen aber nicht getan sein. Wird es ein E-Mobilitäts-Parkregime zur und in der Garage oder besser in der Stadt geben? Welche Möglichkeiten haben Dauerparker? Wie wurden inzwischen heute geregelte Mindestanforderungen an derartige Garagen diesbezüglich berücksichtigt? Sind je eine Ein-/Ausfahrt je Garage A und B sicherheitstechnisch noch ausreichend? Hier (https://www.moenchsberg.info/erweiterung-altstadt-garage-b/) findet man dazu auch in den FAQ's wenig!

Robert Sander, 5020 Salzburg

Aufgerufen am 20.05.2022 um 05:26 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/ist-die-moenchsberggarage-fit-fuer-e-mobilitaet-115782841

Kommentare

Schlagzeilen