Leserbrief

Ist Politik und Demokratie ein Pokerspiel?

Der Brexit macht schon nachdenklich. Da wird eine England weite Abstimmung gemacht, nur 50 Prozent beteiligen sich, die lauten Schreier überdecken alles, eine Mehrheit wird eingefahren, festgefahren! "Was sitzt, das pickt", ein Kinderreim auch beim Pokern.
Ist Politik und Demokratie ein Pokerspiel? Erschreckend, wenn das so leicht geht, an die Macht zu kommen und sich an der Macht zu halten. Die Jungen können demonstrieren so viel sie wollen, wie die Jungen dieser Welt, wegen der Sorge um den Klimawandel, die bestimmenden Politiker können alles ausblenden, wenn das uninformierte Wahlvolk sie an die Macht gebracht hat und sie dort festkleben.
Was bedeutet das für Europa - und viel mehr - für uns alle? In den USA trickst der Präsident und überlegt, wie er die nächsten Wahlen wieder gewinnen kann, in der EU kommt es zu Neuwahlen alle sieben Jahre, in England ist die Frage, werden die Jungen und die Wissenden eine Chance bekommen, daran teilzunehmen und mitzubestimmen, wohin die Reise gehen soll? Demokratie bedeutet du und ich, alt und jung, Mann und Frau müssen sich informieren und hingehen. Alles andere unterstützt eine Diktatur der unwissenden Autisten!


Mag. Christiane Url, 6020 Innsbruck

Aufgerufen am 17.10.2019 um 02:21 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/ist-politik-und-demokratie-ein-pokerspiel-67250362

Schlagzeilen