Leserbrief

Jugendliche im Klimastreik helfen

Dem Leserbrief von Frau Trommler vom 27. Februar kann und muss ich aus vollster Überzeugung zustimmen. Es ist essenziell, für das Klima zu demonstrieren. Und es braucht augenscheinlich Schüler und Jugendliche, um die Wichtigkeit des Themas zu erkennen und aufzuzeigen, da viele Erwachsene eine beschämende Unwissenheit und Gleichgültigkeit bezüglich der Klimakrise an den Tag legen.
Wenn nicht sofort Maßnahmen gegen die Klimaerwärmung ergriffen werden, nutzt alle Ausbildung und alles Schulegehen nichts, dann werden die Probleme z. B. in der Landwirtschaft so massiv, dass sie mit herkömmlichen Methoden nicht mehr zu lösen sein werden. Es braucht einen sofortigen politischen und gesellschaftlichen Wandel! Die Jugendlichen haben das erkannt und ich bin stolz auf jede und jeden Einzelnen von ihnen, die jeden Freitag für ihre Zukunft auf die Straße gehen.
Wer sich informieren möchte: "+2 Grad. Warum wir uns für die Rettung der Welt erwärmen sollten" von Helga Kromp-Kolb, "Wir sind dran. Was wir ändern müssen, wenn wir bleiben wollen" von Ernst Ulrich von Weizsäcker und sehr beeindruckend auf YouTube Greta Thunberg. Unterstützen wir doch unsere Jugendlichen bei ihrer Forderung nach einer lebenswerten Zukunft, z. B. beim weltweiten Klimastreik am 15. März auch in Salzburg (fridaysforfuture.at).


Annemarie Hochfelsner, 5204 Straßwalchen

Aufgerufen am 28.01.2021 um 10:23 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/jugendliche-im-klimastreik-helfen-66690280

Schlagzeilen