Leserbrief

Kein Verständnis für Impfanreiz

1,4 Milliarden Euro für den Impfanreiz gibt die Regierung aus und das knapp zwei Wochen vor Einführung der Impfpflicht! Das ist an Absurdität nicht mehr zu überbieten! Diese Regierung kann man nicht mehr ernst nehmen.
Diese gewollte Spaltung der Bevölkerung wird damit noch verschärft. Kein Wunder, dass Geimpfte ihren Frust an den Ungeimpften auslassen, obwohl diese nicht Schuld daran sind, dass die Impfung kaum wirkt! Die Ungeimpften sind seit Monaten in Quarantäne - trotzdem nur Einlass in vielen Institutionen mit dreifach Impfung und PCR-Test!
In Afrika, dem Ursprungsland von Omikron, ist diese milde Welle längst vorbei, obwohl nur 27 Prozent und nur zweifach geimpft sind.
Die Worte unseres Vizekanzlers zu diesem "Impfanreiz" lauten: "Man muss nicht jedem Neonazi hinterherrennen".
Ich hoffe, dass die 600 Ärzte, Wissenschafter, Polizisten, Lehrer usw. die gegen diese Impfpflicht sind, diesen Herrn verklagen und hoffentlich wird diese Klage auch bearbeitet!

Maria Höller, 5111 Bürmoos

Aufgerufen am 27.05.2022 um 03:11 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/kein-verstaendnis-fuer-impfanreiz-115796515

Schlagzeilen