Leserbrief

Kinder sind in das Infektionsgeschehen doch eingebunden

Sehr geehrte Frau Baldinger!
Sie stellen die katastrophalen Folgen von Schließungen aller Schulen richtig dar (SN, 12.11. "Lasst die Kinder in der Schule"). Nach Ihrem Leitartikel würde doch kein vernünftiger Mensch auf die Idee kommen, auch noch die Pflichtschulen schließen zu wollen.
Leider ist aber die Lage nicht so eindeutig, wie von Ihnen dargestellt, da auch Kinder massiv in das Infektionsgeschehen eingebunden sind, wie jetzt auch wissenschaftliche ausländische Arbeiten belegen. Nicht zuletzt ist auch Prof. Michael Wagner, Mikrobiologe an der Uni Wien, dieser Ansicht.
Alles reduziert sich auf die Frage, wie wichtig uns Leben und Gesundheit bzw. ein halbwegs normales Wirtschafs- und Sozialleben sind.


Mag. Peter Zenner, 2460 Bruck/L.

Aufgerufen am 27.11.2020 um 07:22 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/kinder-sind-in-das-infektionsgeschehen-doch-eingebunden-95579647

Schlagzeilen