Leserbrief

Klarstellung zum Musikum

Klarstellung zum Leserbrief: "Unterricht am Musikum". Der Leserbrief wurde am Samstag, 15. 3., veröffentlicht, die Schließung des Unterrichts am Musikum wurde bereits am Freitag entschieden. Die Aussagen des Verfassers sind falsch, dazu die Fakten:
Das Musikum ist eine Bildungseinrichtung mit Öffentlichkeitsrecht, Entscheidungen über Schließungen erfolgen ausschließlich von den Behörden und nicht in eigenem Ermessen.
Wir handeln deshalb seit Anbeginn der Krise in engster Abstimmung mit allen zuständigen Behörden und mit den Musikschulen aller Bundesländer.
Die Länder hatten bis Freitag 15.März unterschiedlichste Vorgehensweisen für die Musikschulen angeordnet, je nach regionalen Gegebenheiten, vom normalen Unterricht bis zur gesamten Schließung.
Die Entscheidung, dass der Unterricht in Salzburg zur Gänze ab Montag, 16. 3., einzustellen ist, wurde uns am Freitag, 13. 3., nach einer Krisensitzung im Ministerium umgehend mitgeteilt. Sie wurde von uns Freitag Mittag umgesetzt, die SN wurden am gleichen Tag informiert.
In einigen Gemeinden und in der Stadt Salzburg wurde der Unterricht schon am Freitag eingestellt, weil einige öffentliche Gebäude kurzfristig geschlossen worden waren.
Ab Montag ist der Unterreicht im Musikum im ganzen Land eingestellt.
Die Lehrenden werden, soweit dies möglich ist, einen alternativen Unterricht über diverse Kommunikationskanäle anbieten.
Der Stil und die Vorgehensweise des Verfassers des Leserbriefs vom 14. 3. sprechen für sich und müssen nicht weiter kommentiert werden.


Michael Seywald, Pädagogisch-künstlerischer Landesdirektor Musikum

Aufgerufen am 02.12.2021 um 02:40 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/klarstellung-zum-musikum-84990409

Kommentare

Schlagzeilen