Leserbrief

Klettersteige bitte wieder abmontiere

Als Einwohner von St. Lorenz am Fuße der Drachenwand habe ich die nachteilige Entwicklung des Klettersteigtourismus in den letzten Jahren hautnah miterlebt. Das tragische Unglück vom letzten Wochenende ist leider ein weiterer Beleg für ein Angebot, das generell infrage gestellt werden muss.

Aus einem attraktiven Bergwanderweg auf der Rückseite der Felswand wurde durch die Anbringung eines gewagten Klettersteigs ein Massenpublikum angelockt, das die Gefahren des alpinen Geländes oftmals nicht richtig einschätzen kann. Ein Massenandrang an sonnigen Wochenenden führt zu Staus in der Felswand und es gibt seither bis zu zwei Dutzend Rettungseinsätze im Jahr.

Wir sind jedes Mal betroffen, wenn an einem schönen Wochenende wieder einmal der Rettungshubschrauber über der Drachenwand kreist. Der Abstieg über den alten Wanderweg ist durch den Andrang völlig ausgetreten und nur mehr für sehr trittsichere Wanderer geeignet. Laufend sind an den engen und auch gefährlichen Stellen Ausweichübungen der Bergwanderer und Kletterer notwendig.

Was soll bitte der Nutzen solch gewagter Installationen sein? Ein geübter Alpinist braucht keinen Klettergarten im Naturgelände und wird diesen sogar meiden. Für all die anderen Naturliebhaber gibt es genügend Wandermöglichkeiten in den verschiedensten Geländeformationen. Diese Form des Eventalpinismus erzeugt durch Seile, Leitern und Hängebrücken eine gefährliche Scheinsicherheit, die im ausgesetzten Gelände niemals gegeben sein kann.

Bitte bauen wir die Klettersteige wieder ab. Der Tourismus wird keinen Schaden nehmen und die Bergrettung steht an schönen Wochenenden nicht mehr im Dauereinsatz.

Mag. Heinz Mayer, 5310 St. Lorenz/Mondsee

Aufgerufen am 22.09.2020 um 07:58 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/klettersteige-bitte-wieder-abmontiere-84027310

Kommentare

Schlagzeilen