Leserbrief

Klimawandel und Bevölkerungswachstum

Zum Leserbrief "Mensch und Klimawandel" von Herrn Franz Laimer aus Strobl (SN vom 26. 9.) birgt viele Oberflächlichkeiten. Zwei Beispiele: Verdoppelung der Weltbevölkerung: Nicht in Betracht gezogen wird, dass sich die Gesundheitsversorgung, die Ernährungsgewohnheiten und Lebensbedingungen verbessert haben, viel weniger (große) Kriege geführt werden, vor allem aber die Ausrottung von Seuchen, die Gesundheitsvorsorge, somit auch die Erhöhung der Lebenserwartung ihren Beitrag leisten.

Der Rat an Greta Thunberg, dass sie ihre Altersgenossinnen in Afrika, Lateinamerika und Asien statt "jede Menge Kinder in die Welt zu setzen" die Schule besuchen und einen Beruf erlernen sollen, zeigt von Unwissenheit und/oder Desinteresse über die Situation in diesen Ländern.


OSR Dir. Hans Ziller, 5164 Seeham

Aufgerufen am 24.09.2020 um 12:34 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/klimawandel-und-bevoelkerungswachstum-76804657

Kommentare

Schlagzeilen