Leserbrief

Knebelt Angst unser Denkvermögen?

Die Angst richtet sich nach gegebener Zeit gegen den "Angstmacher" selbst, so wird sie meist unberechenbar - orientierungslos in ihrer Zielsetzung, sie schaukelt sich gegenseitig auf. Die weltweit gefährlich auftretende Pandemie darf dazu nicht benützt werden in Perspektivlosigkeit zu verfallen wegen unvernünftige "Protest"-Personen die eine Minderheit darstellen. Viele Konflikte sind durch Angst verschuldet ausgelöst worden, geschichtliche Abgründe im vorigen Jahrhundert beweisen das.

Alois Neudorfer, 4840 Vöcklabruck

Aufgerufen am 06.12.2020 um 03:00 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/knebelt-angst-unser-denkvermoegen-94567558

Kommentare

Schlagzeilen