Leserbrief

Konzertbesuch negativ - Lokalbesuch positiv

Im Glauben daran, keinen Nachteil daraus zu haben, entschied ich mich am 11. 6. 2021 für die betriebliche Impfung mit Janssen. Als es im Herbst hieß, der Impfschutz sei nicht ausreichend, habe ich wiederum in der Firma das Angebot in Anspruch genommen, am 21. 10. mit Pfizer "zu boostern".

Am 19. 1. erging es mir am Eingang des Festspielhauses wie jenem Herrn, dessen Erfahrungen im Artikel "Mit Johnson-Stich kein Einlass ins Konzert" beschrieben wurden - kein Zutritt, trotz J&J-Impfung, Pfizer-Booster, PCR-Test und FFP2-Maske.

Ich mache nicht dem Veranstalter einen Vorwurf, sondern den tatsächlich Verantwortlichen. Sollte der Fokus nicht auf Überzeugung der Verunsicherten und Unschlüssigen liegen, anstatt Träger der Maßnahmen vor den Kopf zu stoßen?

Anstatt des Konzerts war ich in einem Lokal - dafür hat mein Grüner Pass ausgereicht.


Mag. (FH) Stephan Siller, 5302 Henndorf am Wallersee

Aufgerufen am 19.05.2022 um 12:53 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/konzertbesuch-negativ-lokalbesuch-positiv-116046028

Kommentare

Schlagzeilen