Leserbrief

Korrektur ohne mündliche Stellungnahme

Mit großer Empörung verfolge ich in den letzten zwei Wochen den Umgang der Salzburger Schulbehörde mit einem verdienten Lehrer, der seit 40 Jahren seine Unterrichtstätigkeit ausübt. Einschüchterungsversuche, herablassende Belehrungen im Rahmen von Zeitungsinterviews, die Aufforderung, den medialen Aufschrei einzustellen - wo leben wir eigentlich?
Da ist ein Vater, dem es nicht zu blöd ist, eine Dienstaufsichtsbeschwerde wegen der Note "Gut" bei der Behörde einzureichen - so weit, so schlecht. Aber diese korrigiert die Note tatsächlich, ohne dem Lehrer eine mündliche Stellungnahme zu ermöglichen. Und in weiterer Folge auch, ohne ihm die juristische Begründung für die Notenkorrektur zukommen zu lassen.
Da sitzen ja offenbar gewaltige Zampanos in der Salzburger Bildungsbehörde, die im Stande sind, so en passant eine Note zu korrigieren, die ein Lehrer mit 40-jähriger Diensterfahrung gegeben hat. Mit der lapidaren Begründung, der "Fall wäre auf Grundlage der Leistungsbeurteilungsverordnung korrekt abgeführt worden". Und der Kollege hatte die Note vorher erwürfelt oder was?
Es würde mich sehr interessieren, auf welche Paragraphen der LBVO sich diese Korrektur bezogen hat. Aber da ja nicht einmal der betroffene Lehrer darüber informiert wurde, werden andere Interessierte diesbezüglich wohl auch kein Glück haben.
In jedem gut geführten Betrieb weiß man mittlerweile, dass Mitarbeitermotivation essenziell für den Erfolg des Unternehmens ist, deshalb wird diese auch bereits in Basic-Managementkursen vermittelt. Es ist dringend zu fordern, auch im öffentlichen Dienst eine diesbezügliche Ausbildung verpflichtend vorzuschreiben. Infolgedessen würden vielleicht in Zukunft die Mitarbeiter respektvoll und auf Augenhöhe behandelt und nicht so, als wären sie ein notwendiges Übel, über das man hinweg trampeln kann.


Heidi Walkner, 5152 Dorfbeuern

Aufgerufen am 27.09.2020 um 07:11 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/korrektur-ohne-muendliche-stellungnahme-64868380

Schlagzeilen