Leserbrief

Kritik des Ortschefs erfolgt zu Recht

Die Kritik des Eugendorfer Bürgermeisters Hans Strasser in der Causa 380-kV-Freileitung erfolgt vollkommen zu Recht und Eugendorf ist zu so einem Bürgermeister zu gratulieren.
Es sitzen Politiker im Aufsichtsrat des Verbundes und könnten jederzeit mit der Bundesregierung und der Landesregierung die Interessen der betroffenen Bürger wahrnehmen und auf einer Verkabelung bestehen. Was in Bayern selbstverständlich ist, müsste auch in Österreich möglich sein. Es liegt die Vermutung nahe, dass Absprachen getätigt worden sind, nach denen man der Verkabelung nicht zustimmen kann oder will.
Wenn der Chef der Betreiberfirma APG unfähig ist, eine Verkabelung durchzuführen, dann möge er seine Stelle jemandem anderen überlassen, der dazu imstande ist.

Dr. Othmar Karzel, 5020 Salzburg

Aufgerufen am 27.10.2020 um 06:37 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/kritik-des-ortschefs-erfolgt-zu-recht-68190484

Schlagzeilen