Leserbrief

Kurz und seine Vertrauten

Zur derzeitigen politischen Situation genügt es, eine fernöstliche Sentenz zu zitieren: "Achte auf deine Gedanken, denn sie werden Worte, achte auf deine Worte, denn sie werden Handlungen, achte auf deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheiten, achte auf deine Gewohnheiten, denn sie werden dein Charakter, achte auf deinen Charakter, denn er wird dein Schicksal." Früher ist jemand mit Einfluss, der etwas Illegales oder moralisch Fragwürdiges tun wollte, mit seinen Konfidenten in ein Hinterzimmer eines Lokals oder in die Natur gegangen, um keine Zuhörer zu haben.
Heutzutage müsste "man" eigentlich wissen, dass SMS und
Chatnachrichten meist wiederherstellbar und daher nicht geheim sind.


Mag. Ulrike Brilli, 1090 Wien

Aufgerufen am 28.10.2021 um 11:57 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/kurz-und-seine-vertrauten-110731723

Schlagzeilen