Leserbrief

Landtagswahl in der Steiermark

Zu "Türkis und Grün, zum Verhandlungserfolg verdammt" (SN vom 25. 11.):

Dr. Andreas Koller ignoriert in seinem Leitartikel zur Landtagswahl in der Steiermark Wesentliches. Die ÖVP hat gewonnen, aber zahlreiche ehemalige ÖVP-Politiker sind auch der Wahl ferngeblieben.

Hermann Schützenhöfer hatte dank SPÖ/Franz Voves den Landeshauptmannbonus. Er hat bereits vor der Wahl deutliche Signale für eine Zusammenarbeit mit der SPÖ ausgesandt. Mandatsmäßig wäre auch eine Koalition mit der FPÖ möglich.

Die Grünen konnten nicht die erforderlichen Mandate für eine Koalition mit der ÖVP erreichen. Landtagswahlen sind keine Nationalratswahlen! Dass jetzt das erfolgreiche Abschneiden der ÖVP in der Steiermark eine Zustimmung bürgerlicher Wähler für eine türkis-grüne Bundesregierung sein sollte, ist mehr als kühn. Diese Interpretation von Andreas Koller entspricht bloß dem Meinungstrend in den Medien und dem Wunsch des "unabhängigen" Bundespräsidenten.


Mag. Josef Stargl, 1100 Wien

Aufgerufen am 26.01.2021 um 11:00 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/landtagswahl-in-der-steiermark-80287978

Kommentare

Schlagzeilen