Leserbrief

Lehrerautonomie und Überprüfung von Bildungsstandards

Die Gesellschaft legt die Bildungsinhalte in breiter Diskussion fest und passt sie laufend den Veränderungen in unserer Welt an. Die Weitergabe an die nachfolgenden Generationen ist eine lebenswichtige Verpflichtung und zugleich eine wunderschöne Aufgabe für unsere Lehrer.
Denn es ist die Lehrerschaft, die die Aufgabe hat, für diese Weitergabe an die Schüler zu sorgen. Sie tut dies unabhängig mit Kompetenz, Engagement, Erfahrung und in Kenntnis ihrer Schüler. Für diese Arbeit braucht sie keine Zurufe, wohl aber Orientierung in Form von Quervergleichen zur Selbstkontrolle.
Wo aber steht die Qualität des Gesamtsystems? Sind die Lehrziele erreicht, Verbesserungen notwendig, ein höherer Aufwand erforderlich? Wo steht unser Bildungssystem im internationalen Vergleich?
Ohne Überprüfung, nicht nur der Bildungsstandards, ist keine Basis für eine Weiterentwicklung zu gewinnen. Wer solche Überprüfungen verweigert, handelt töricht und muss sich fragen lassen, ob er negative Ergebnisse fürchtet.


DI Dr techn Günter Heider, 5412 Puch

Aufgerufen am 24.10.2020 um 02:06 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/lehrerautonomie-und-ueberpruefung-von-bildungsstandards-68639707

Schlagzeilen