Leserbrief

Lernhilfe für Kinder von Asylbewerbern

Frau Dr. Zuzan vom Katholischen Familienverband ist völlig Recht zu geben, dass einige Kinder aus fremden Kulturkreisen unsere Unterstützung benötigen. Unverständlich ist mir aber, warum dies vom Außenministerium zu geschehen hat und mir ist auch unbekannt, ob dies in allen Bundesländern so ist. In Wien bin ich seit vier Jahren mit vielen anderen wöchentlich zwei Stunden in einer Volksschule - natürlich ohne Bezahlung -, um Kindern beim Lesenlernen und bei Schulaufgaben zu helfen. Vielleicht könnten die Mitglieder des Familienverbands, statt sich über fehlende Förderung zu beschweren, selbst "christlich humanitär" tätig werden. So wie es in einer Reihe von Gemeinden in Österreich sowieso schon geschieht.

Mag. Reinhard Fischill, 1150 Wien

Aufgerufen am 28.11.2020 um 09:25 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/lernhilfe-fuer-kinder-von-asylbewerbern-68007340

Schlagzeilen