Leserbrief

Liegt der Duden falsch - oder liegen wir falsch?

Zur Kritik am Duden ein paar Überlegungen meinerseits, ebenso zu den Experten für die Festlegung von Rechtschreibregeln. Wenn man schon Gämse statt Gemse schreiben muss, weil es von Gams käme oder aufwändig statt aufwendig, weil es von Aufwand kommt, wieso schreiben wir dann sprechen statt sprächen, wenn es doch von Sprache kommt? Und warum heißt das Geschriebene Schrift und nicht Schrieft, wenn es doch von schreiben kommt?

Die Geschlächterdiskussion (Verzeihung, Geschlechterdiskussion) ist für mich so amüsant, da das Wort "Geschlächt" laut etymologischem Befund vom althochdeutschen Wort "schlagen" kommt.

Warum heißt er Duden, wenn er von Tuten und Blasen (logische Regeln) so wenig Ahnung hat?

Mag. Michael Puchberger, 2344 Maria Enzersdorf

Aufgerufen am 26.01.2021 um 04:27 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/liegt-der-duden-falsch-oder-liegen-wir-falsch-98349961

Schlagzeilen