Leserbrief

Man kann Herrn Resch nur recht geben

Man kann dem Schreiber des Leitartikels in den SN, Wochenendausgabe vom 16. Jänner, Christian Resch, nur recht geben. Er hat dieses emotionale und schwierige gesellschaftspolitische Thema richtig auf den Punkt gebracht. Es geht natürlich nicht um die Einschränkung von Freiheitsrechten und auch nicht darum, dass ein Lockdown zu einer Coronadiktatur führen würde. Es geht einfach darum, dass wir endlich die schwerste Pandemie seit hundert Jahren eindämmen. Das braucht die Anstrengung und Mithilfe aller. Die irrige Meinung, es handle sich um eine "normale Grippe", ist hinreichend widerlegt. Das sollten auch die stursten unserer Zeitgenossen endlich einsehen. Es geht - wie gesagt - um die Mitarbeit aller. Natürlich ist ein Lockdown kein Spaß. Aber was wollen wir? Doch wohl, dass wir alle wieder einmal wie gewohnt leben können. Mit Anti-Corona-Demonstrationen werden wir das nicht erreichen. Es gilt vielmehr: Wir müssen da alle durch. Koste es, was es wolle.

HR Mag. Gerhard Schäffer,Landesschulratspräsident a. D., 5020 Salzburg

Aufgerufen am 03.12.2021 um 09:33 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/man-kann-herrn-resch-nur-recht-geben-98539318

Kommentare

Schlagzeilen