Leserbrief

Mangelnde Sicherheit auf den Straßen als oberste Priorität

Dieses Thema birgt leider keinen Spaßfaktor in sich. Der mag in anderen Bereichen seine Anwendung finden. Beim gegenständlichen, wesentlich ernsterem Problem, beim Lenken eines KFZ, seine Aufmerksamkeit nur auf die Straße zu richten, wird zum Einem, von Seiten der Polizei viel zu wenig Augenmerk geschenkt, zum Anderem, von Seiten des Gesetzgebers, der Strafsatz - speziell beim unerlaubten telefonieren - in zu geringer Höhe, angeboten. Wer sonst, als die Polizei mit ihren gesetzlichen Möglichkeiten, sollte dieses Problem in den Griff bekommen. Dazu muss erwähnt werden, dass die Beamten mit ihrem wesentlich zu geringem Personalstand, viele andere Aufgaben zu bewältigen haben und es sich als schwierig gestaltet, diese nach ihrer Wichtigkeit, in die richtige Reihenfolge zu bekommen und danach zu verrichten. Die mangelnde Sicherheit auf den Straßen, auch durch die erwähnten Umstände, sollte dennoch in der Priorität, an oberster Stelle, zu finden sein.

Heinz Pruner, 5020 Salzburg

Aufgerufen am 22.10.2020 um 12:51 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/mangelnde-sicherheit-auf-den-strassen-als-oberste-prioritaet-73860721

Schlagzeilen