Leserbrief

Mathematik-Zentralmatura "Neu"

In den diversen Medien ist zu hören und zu lesen, dass die Zentralmatura in Mathematik künftig leichter und fairer werden soll, mit kürzeren und verständlicheren Texten sowie mit großzügigerer Punktevergabe.
Beruhigend! Denn niemand wünscht jungen Menschen, dass sie am Ende ihrer Schullaufbahn eine derartige Demütigung erfahren müssen wie ausgerechnet der Maturajahrgang 2017/18.
Interessant wäre zu erfahren, was die Verantwortlichen gedenken, sich als Entschädigung einfallen zu lassen für die bedauernswerten 22 Prozent, von denen es viele trotz nachweislich bis dahin guten und befriedigenden Leistungen nicht geschafft beziehungsweise für die zahlreichen "Bis-Dahin-Sehr-Gut-Kandidat/-innen", die nun mit einem Mathe-Genügend den Ausgezeichneten Erfolg verpasst, und nicht zuletzt für die zuständigen Lehrer/-innen, die das mit Sicherheit so nicht gewollt haben.


Mag. Anna Maria Yvon, 3910 Zwettl

Aufgerufen am 01.10.2020 um 07:44 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/mathematik-zentralmatura-neu-65052205

Schlagzeilen